Was ist ein GPS-Ortungsgerät?

Ein GPS-Ortungsgerät ist ein elektrisches Gerät, das seinen genauen Standort in Echtzeit mithilfe des Global Positioning System (GPS), einem globalen Satellitennavigationssystem (GNSS), bestimmen kann. Die meisten GPS-Ortungsgeräte sind mit anderen GNSS wie Galileo und GLONASS kompatibel, wir werden uns jedoch nur auf das GPS-Ortungssystem beziehen, da dies das bekannteste GNSS ist.

Ein GPS-Ortungsgerät oder GPS-Tracker wird in der Regel für eine effektives Flottenmanagemnt an Fahrzuegen, Baumaschienen und wichtigen Assets angebracht und bietet Funktionen wie die Fahrzeugortung in Echtzeit.

Der GPS-Tracker enthält einen GPS-Empfänger, der Funkwellensignale von der Konstellation der GPS-Satelliten empfängt, um eine Echtzeitortung zu ermöglichen.

Die Ortungstechnologie muss Signale von mindestens drei GPS-Satelliten empfangen, um ihren genauen Standort zu bestimmen (Trilateration). An manchen Orten, an denen die Signale schwach sind oder keine klare Sichtlinie zu den GPS-Satelliten besteht, können Bodenstationen eingesetzt werden, um den Standort eines Objekts weiterhin zu melden.

Diese Standortdaten können dann über das Mobilfunknetz (z. B. GSM) gesendet werden, damit sie von Unternehmen, die Telematiksoftware (oder GPS-Fahrzeugortungdsoftware) verwenden genutzt werden.

Die Informationen werden in der Regel in regelmäßigen Abständen (z. B. 30 Sekunden) gesendet und können mehr als nur die Standortverfolgung umfassen. GPS-Tracker können Daten wie Kraftstoffverbrauch, Fahrzeuggeschwindigkeit und Betriebsstunden ermitteln. Es können Benachrichtigungen gesendet werden, wenn der Standort eines Fahrzeugs einen Geofence durchquert, um anzuzeigen, dass das Fahrzeug ein bestimmtes Gebiet betreten oder verlassen hat.

Die Funktionalität und Verwendung von GPS-Ortungsgeräten geht über die reine Fahrzeugortung hinaus. Es gibt eine ganze Reihe von Objekten, die geortet werden können und GPS-Daten in Echtzeit an einen zentralen Server übermitteln.

GPS-Ortungsgeräte werden zum Beispiel bei der Verfolgung von Vermögenswerten eingesetzt und können selbst mit Strom versorgt werden, was sie ideal für nicht angetriebene Vermögenswerte wie Pumpne oder Generatoren macht. Je nach Ping-Rate des georteten Objekts kann die Batterielebensdauer bis zu sieben Jahre oder mehr betragen.

Die GPS-Technologie wird ständig weiterentwickelt und wird zweifelsohne die Fähigkeit der derzeit erhältlichen GPS-Ortungsgeräte zur Standortbestimmung verbessern, wodurch die Möglichkeiten, diese wertvolle Technologie zu nutzen, erweitert werden.

Share LinkedInFacebookTwitter