GPS-Ortungsgerät für Flotten

HomeFahrzeugortungAuto GPS Tracker

Für die Fahrzeugortung werden GPS Sender verwendet, die in den Fahrzeugen, Maschinen und Assets angeschlossen werden, um deren Standorte und Aktivitäten in Echtzeit im Blick zu haben. Es gibt eine große Auswahl an GPS-Geräten, die für unterschiedliche Zwecke entwickelt wurden. Die jeweiligen GPS Tracker können verschiedene Informationen (z.B. Bewegung, Standort, Temperatur usw.) aufzeichnen und via Mobilfunknetz an eine Telematiksoftware übermitteln.

Wir bieten GPS Tracker, die auf Ihre Bedürfnisse (Flottengröße und -zusammensetzung sowie Budget) zugeschnitten sind. Von einfachen Auto Tracker, den sogenannten Plug & Play-Geräten, die in wenigen Minuten installiert sind, bis hin zu komplexen Geräten, die viele detaillierte Daten für ein umfassendes GPS-Tracking aufzeichnen.

Diese erhobenen Daten fließen in die Echtzeit-Tracking-Softwarelösung von Inseego ein, um Entscheidern mit minutenaktuellen Informationen bei der Steuerung Ihrer Mitarbeiter und Firmenflotte zu unterstützen.

Was kann mit einem elektronischen Ortungsgerät verfolgt werden?

Mit GPS-Tracking-Geräten können nicht nur Fahrzeuge geortet werden. Sie können praktisch jedes Asset mit oder ohne eigene Stromversorgung, bewegt oder stationär, ausrüsten. Transporter, Lkw, PKW, Motorräder, Container oder Baumaschinen – die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Wer verwendet GPS-Tracker?

Fahrzeugortung oder elektronische Asset-Tracker werden immer essenzieller für jeden, der mobiles Personal bzw. eine Firmenflotte steuert. Die gebotene Echtzeitortung ist von unschätzbarem Wert, wenn Sie ein dezentralisiertes Team disponieren und die verfügbaren Ressourcen effizient nutzen wollen. Besonders für Flottenmanager, Disponenten, Werkstattleiter und Wartungsbeauftragte und viele mehr ist die Nutzung von GPS-Trackern nützlich.

Wo wird ein GPS-Ortungsgerät im Fahrzeug installiert?

Standard Auto GPS Tracker sind als Plug&Play-Lösung erhältlich. In nur wenigen Minuten können diese Geräte auf den OBD-II-Anschluss des Fahrzeugs gesteckt werden (die meisten nach 1996 hergestellten Fahrzeuge haben einen OBD-II-Anschluss). OBD-Anschlüsse befinden sich im Allgemeinen in der Nähe des Lenkrads im unteren Bereich des Armaturenbretts (weitere Informationen finden Sie im Handbuch Ihres Fahrzeugs).

Andere GPS-Tracker werden direkt an die Stromversorgung des Fahrzeugs bzw. der Maschine angeschlossen. In der Regel werden diese Installationen von unseren fachkundigen und im gesamten Bundesgebiet agierenden Technikern übernommen, da für den Festeinbau je nach Fahrzeugtyp mehre Positionen für den GPS Tracker möglich sind. Auf diese Weise wird auch ein höherer Diebstahlschutz erreicht.

Häufig gestellte Fragen

Wie funktionieren GPS Tracker?

Das Ortungsgerät sammelt Standortdaten und weiter Bewegungsdaten des Fahrzeugs bzw. der Maschine. Die Positionsdaten sendet der GPS Tracker mittels SIM-Karte und Mobilfunknetz an die Telematik-Softwarelösung zur weiteren Aufbereitung der Daten.

In der Regel wird das Ortungsgerät an die Stromversorgung des Fahrzeugs angeschlossen, die GPS Tracker können aber auch über eine eigene Batteriestromversorgung (oder zumindest eine Backup-Batterie) verfügen. Bei Stromanschluss wird die SIM-Karte im elektronischen Ortungsgerät aktiviert, die sich mit dem mobilen Datennetz verbindet. Wenn der Standort des Geräts gegeben ist (dies dauert bis zu einer Minute), beginnt es, seinen aktuellen Standort (und alle anderen Daten, die es aufzeichnet) zu melden.

Was ist der Unterschied zwischen einem GPS-Tracker und einem Ortungsgerät?

Ein GPS-Tracker ist die allgemeiner Bezeichnung für einen “Peilsender” zum Orten, also nicht nur ein GPS-Gerät das in Kombination mit einem Flottenmanagement-Software verwendet wird. Diese GPS-Tracker können sogar sehr kleine “Knöpfe“ sein, die eingesetzt werden, um den Aufenthaltsort eines Gegenstandes zu erfahren, oder um ein Haustier zu verfolgen. Die Preise für diese Art von GPS-Tracker sind aufgrund ihrer Einfachheit günstiger.

Ein Ortungsgerät für Fahrzeuge ist oft größer und speziell für die Verfolgung und Erfassung zusätzlicher Daten (zum Beispiel Betriebsstunden) entwickelt, die für Unternehmen mit kommerziell genutzten Fahrzeugflotten spezifisch sind. Beispielsweise wird eine Flotte, die Kühlgüter transportiert, zusätzlich einen Temperatursensor an das Ortungsgerät des Flottenfahrzeugs anschließen, damit diese Informationen zusammen mit der Live Ortung gemeldet werden können. Ein Handwerksbetrieb kann die täglichen Fahrten seiner gesamten Flotte überwachen, um die zurückgelegten Routen zu optimieren.

Wie sieht ein GPS-Ortungsgerät aus?

Ortungsgeräte sind in der Regel kleine schwarze Kästchen von wenigen Zentimetern Größe. Diese enthalten die Elektronik, einen Backup-Akku und einen SIM-Karten-Slot. Abhängig von den Anforderungen sind verschiedene Arten von GPS-Trackern verfügbar, einschließlich sehr kleiner Tracker für die einfache Standortverfolgung.

Welche Daten sammelt ein Ortungsgerät?

Am häufigsten werden GPS-Tracking-Geräte als Fahrzeug-Tracker verwendet, um den Standort in Echtzeit zu verfolgen. Elektronische Ortungsgeräte können aber viel mehr als nur den Standort verfolgen. Es gibt Geräte mit Sensoren für Temperatur, Aufprall, Kraftstoffverbrauch, starkes Bremsen (oder Beschleunigung), übermäßigen Leerlauf, Feuchtigkeit, Höhe, Feuchtigkeit oder Luftdruck umfassen uvm.

Wie kann ich auf Daten von meinem GPS-Ortungsgerät zugreifen?

Das elektronische GPS-Ortungsgerät verwendet das Mobilfunknetz, um die gesammelten Daten zu übertragen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine mobile Datenverbindung (z. B. 4G) mit einer aktivierten SIM-Karte, die im Gerät integriert ist. Mittels der Verbindung zum Internet, werden die Daten an eine Online-Flottenmanagementlösung gesendet. Benutzer sehen dann nach gesicherter Anmeldung in der Software - auf ihrem Desktop-Computer oder Mobilgerät (z. B. Apple iPhone oder mobile Android-App), die protokollierten Daten.

Was sind die Vorteile von GPS-Trackern?

Die gesammelten Informationen mittels Echtzeitortung können genutzt werden, um den Gesamterfolg eines Unternehmens zu verbessern. Dies beinhaltet die Senkung der Betriebskosten durch die Reduzierung von unnötigen Fahrten oder übermäßigem Leerlauf, Verbesserung der Fahrersicherheit durch Identifizierung von gefährlichem Fahrverhalten (z.B. scharfes Bremsen) oder geringerem Verschleiß der Fahrzeugen und Maschinen durch Berichterstattung über Motorstunden, Wartungsbedarf und Fehlercodes.

Die Überwachung des Flottenbetriebs mit GPS-Ortungsgeräten und einem Fahrzeugortungssystem kann die Betriebskosten minimieren, die Kraftstoffkosten senken, die Fahrgewohnheiten verbessern und bei Funktionen, wie elektronische Fahrtenbücher, die Administration vereinfachen. Unser Angebot an benutzerfreundlichen Lösungen wurde entwickelt, um mit GPS-Tracking-Geräten Informationen zu sammeln und aufzubereiten, die Ihnen helfen, Ihr mobiles Geschäft besser und rentabler zu steuern.

Sprechen Sie mit unseren Experten!

Bieten Sie Ihren Kunden die schnellsten, einfachsten und zuverlässigsten Breitbandlösungen.

Inseego
Lassen Sie uns beginnen. Wonach suchen Sie?
Sind sie bereits Kunde und habe Support-Anfrage?
Für welche Produkte interessieren Sie sich?
An wie vielen Geräten sind Sie interessiert?
Bei welchen Herausforderungen benötigen Sie Unterstützung?
Wie viele Fahrzeuge hat Ihre Flotte?
Stellen Sie diese Anfrage für geschäftliche oder private Zwecke?
Lassen Sie uns Sie verbinden!

Für den Verkauf persönlicher Geräte arbeitet Inseego mit den folgenden führenden Anbietern zusammen:

Persönlichen Gebrauch

Aktuell bieten wir keine GPS-Ortungs-Lösungen für private Endkunden an.

Wo ist Ihr Unternehmen ansässig?
Für welches Unternehmen sind Sie tätig?
Fast da, wie heißt du?
Wie können wir sie kontaktieren?
Wie können wir sie kontaktieren?
Wie können wir Ihnen helfen?
Fortschritt 0%